Copyright 2020 -

Saisonabschluss mitte Oktober beim MCC Herbst Open 

Der letzte Lauf im Jahr fand, wie alle Läufe, bei Top Wetter statt. schon fast ungewöhnlich gut für die Jahreszeit. Die Startergruppe war mit 12 Startern auch gut gefüllt. Die Rangliste war auf den Plätzen 1 und 2 ( fast ) gefestigt, die Plätze bei normalen Rennverlauf sicher. Glückwunsch an Thomas zum Gesamtsieg des Elfer Cup West 2017. Auf den Platzierungen dahinter, 3 - 5 waren noch einige Verschiebungen möglich. Im Sprintrennen und im Finale wurde für ein Endlauf hart aber fair um die Platzierung gekämpt. Im Endergebniss lagen dann Platz 3 und 4 Punkgleich, das besser Ende aber für Andy Boehm (Genius) , der mit einem besseren Tagesergebniss dann vor Michael Günter ( Mecatec ), und Marcel Schildwächter ( RS5 )

Damit war das Podest für die Tageswertung und Gesammtwertung fest in der Hand der Genius Piloten.

Glückwunsch an alle die dabei waren !!!

Kleine Statistik :

17 Starter im Jahr 2017

9x Genius XR3s

2x Mecatech

2x RS5

1x FG EVO

3x Harm SX3

 

Damit sind viele Marken in Cup vertreten, ich freu mich drauf alle Starter und noch mehr, in der neuen Saison wieder an der weißen Line zu sehen.

Ganz großen Dank an SCS M2, Markus und Sascha , die den Cup und seine Fahrer mit vielen Dingen wie Pokale, Sachpreise, Ersatzteile, Tuningteilen unterstützen!!!

P.S.

Der Elfer Cup bleibt im neuen Jahr so wie er ist, Kleinigkeiten werden angepasst, aber das Reglement bleibt im Grundsatz stabil. Neuerungen werden zeitig bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

Elfer Cup Lauf Nr. 3

Am 09.07.2017 haben wir einen weiteren Lauf zum Elfer Cup West ausgetragen. Das Wetter zeigte sich von seiner heißen Seite, die Vergasserabstimmung der Motoren zeigte sich etwas schwierig. Bei einigen Fahrern gab es damit kleinere ( oder größere ) Probleme. Was gut war, der warme Asphalt hat schönen satten Griff aufgebaut.

An der weißen Linie trafen sich, ( leider nur ), 8 Piloten. Schön war, der " Porschi " Andy Hoog , hatte sein auf 465mm gekürzen RS5 Kohlekasten, mit echt selten gewordener 964´er RSR Karosse dabei. Der Marcel schwört ebenso auf Kohle, ein Mecatech und fünf Genius XR3S ginngen auf die Piste.

Als wenn ich es geahnt hätte , mein Lieblings Konkurent , das Stäbchen, hatte wieder mal etwas dagegen, mir die Poleposition für das Sprintrennen zu überlassen. Im dritten Vorlauf hatte er zwar eine Feindberührung, die zum Ausfall geführt hat, dennoch reichten die 6 Runden aus, um einen schnellen Block mit 3 schnellen Runden hintereinander zu fahren. Sauber gemacht

Andy B. sicherte sich Startplatz 3.

Ich hatte im Sprint Rennen das bessere Ende für mich, nach einem Rundenlangen Zweikampf konnte ich mir Statplatz 1 für das Hauptrennen sichern. Der Start und das Rennen verliefen soweit gut, ich konnte Thomas hinter mir halten, bis mir in min 26:41 der Saft aus ging. Nicht wie in Lauf Nr.1 wo der Akku seine Dienst quitierte, diesmal war es der Sprit. Die oben genannten Einstellungschwierigkeiten hatten mich als Opfer gewählt. That´s Racing .

Am Ende des Tages standen drei verdiente Sieger auf dem Podest . Glückwunsch an alle !!!

Drei verschiedene Marken auf dem Podest geben dem Cup Reglement recht das nicht immer nur die selben Gewinnen.

Danke an www.scs-m2.de für die schönen Pokale, und Sachpreise für alle Teilnehmer.

 

Wir sehen uns, hoffendlich zahlreich, beim Saisonlauf 4 und Endlauf wieder an der weißen Linie !

 

 

5. Elfertreffen an Pfingsten beim AMC Saarbrücken mit Lauf Nr.2

An Pfingsten 2017 hatten wir das mittlerweile, traditionelle 5. Elfertreffen, zu Gast beim AMC Saarbrücken. Wie immer natürlich auch als Wertungslauf zum Elfer Cup West. Gleichzeitig wurde der Lauf mit dem 3 Länder Cup ausgetragen, die Veranstaltung war mit ca. 60 Startern sehr gut besucht. Leider war es auch ein negativ Rekord was die Starter beim Elfer Cup angeht. Diesmal hatten nur 12 Starter den Weg an die weiße Linie gefunden. Die Gründe hierfür waren vielschichtig, sei es privater oder beruflicher Natur, oder das es parallel weiteres Veranstaltungen gab. Ich hoffe und wünsche mir, das im Jahre 2018 beim 6. Event wieder viele Elfer Freunde den Weg nach Saarbrücken finden.

Aber trotzdem hatte die kleine, aber feine Truppe, viel Spaß bei der rundum gelungenen Veranstaltung. Sicher auch viel glück mit dem Wetter. Nur kurze Schauer und Dauerregen in der Nacht auf Sonntag haben die Fahrer nur gering gestört. Alle Final´s konnten Sonntag auf trockener Strecke gefahren werden. Das Genius Porsche Team ist mittlerweile auf 7 Elfer angewachsen?. Der XR3s wird zu einem der beliebtesten Elfer. Zudem werden FG / Mecatec / Harm und RS5 im Cup gefahren die das Fahrerfeld bund bereichern.

Die Cup Rookie´s David ( FG EVO ) und Marcel ( RS5 ) hatten sichtlich Freude an der Veranstaltung , während Rennneuling David sicher noch Erfahrung auf der Rennstrecke braucht, hat er aber seinen Elfer im Finale über die 30 min gebracht und sich Platz 6. gesichert.

Marcel, als erfahrener Pilot,hat seinen wunderschön lackierten Elfer im der Quali und im Rennen auf Platz drei gefahren, neben ihm durften die üblichen Verdächtigen auf dem Podest auf P1 und P2 Platz nehmen. Thomas war das ganze Wochenende im Hunderstel Sek. bereich schneller als ich, ein 51Runden währender harter aber fairer Zweikampf ging nach einem Fahrfehler von Thomas, zu meinen gunsten aus. Danke für 30min pures Adrenalin.

Es war mal wieder ein klasse Event für uns Elfer in Saarbrücken. Eine ganz tolle Mannschaft von der Küche über die Zeitnahme und allen helfenden HändenWir nehmen eure Einladung dankend an und sehen uns 2018 an Pfingsten wieder. Der SCS M2 Elfer Cup West kommt gerne wieder

Wir sehen uns an der weißen Linie

Das zweite Saison Rennen 2017 zu Gast beim AMC Saarbrücken an Pfingsten 2017

 

 

Wir freuen uns, auch diese Jahr wieder, auf der schönen Rennstrecke als Gast Klasse fahren zu dürfen. Der AMC Saarbrücken ist für Erstklasseige durchführung der Veranstaltung bekannt. Die Verpflegung aus der Küche ist immer reichhaltig und für jeden was dabei.

Also dann, mal kurz über die weiße Linie gefegt , ;) wir sehen uns !

Strahlende Gesichter des ersten Saison Rennens 2017

 

 

Das erste Saison Rennen des Elfer Cup´s ist bei bestem Frühlingswetter, guter Laune und viel Motivation bei allen Startern.  Viele Fahrer haben sich mit neuem Material an der weißen Linie aufgestellt. Den meisten ist der Saisonstart auch gut gelungen. Rookie`s und Cup Neulinge David mit FG Evo und Rene mit Mecatech haben sich tapfer geschlagen.

Auf dem Podest konnten sich:

Thomas Staab mit Genius auf Platz 1 

Andy Boehm mit Genius auf Platz 2 

Michael Günter mit Mecatech auf Platz 3  positionieren. Glückwunsch an die drei !!!

Ein klein wenig schade für den Cup war, das wir auf das Sprint Finale verzichten mussten. Die Open waren diesmal gut besucht und wegen vielen Klassen und Startergruppen war der Zeitplan ausgereitzt. Aus diesen Grund werden die Laufpunkte für den ersten Lauf nur aus dem Finale vergeben. Bei den weiteren Läufen werden wir hoffendlich mit dem Systhem wie im Vorjahr weitermachen können.

Gruß blueone

Sponsor

f t g