Copyright 2019 -

Das Ende des Elfer Cup West ...

Im Jahr 2019 wird es leider keine weiteren Läufe des Cup´s geben. Was im Jahr 2011 in Bad Breisig startete, dann in den folge Jahren gut besucht war, ist dann im Jahr 2018 zu einer sehr traurigen und schlecht besuchten Rennserie geworden. Gewertet wurden nur 4 von 6 Läufen, zwei Läufe wurden mangels Teilnehmer nicht gestartet. Der verbiebene harte Kern ist bei diesen beiden Läufen im NRW Cup mit den TW gestartet.   Das in der alten Form weiter zu führen motiviert für die Zukunft nicht. Danke an alle die im Laufe der Zeit dabei waren .

Das heißt aber nicht dass die Boliden in der Rennsaison 2019 im Keller bleiben sollen.

Der Cup ist tot, es lebe die GT Series!

Im Rahmen des bestens etablierten NRW Cup wird die neue SCS M2 GT Series ausgetragen.

 

Alle Infos zur neuen Serie findet man hier scs-m2-gt-series

 

Neu ist, das nun nicht nur Elfer an den Start gehen, sondern GT Fahrzeuge im Allgemeinen.

Nun sind auch lange Radstände bis 535mm erlaubt.

Klick auf die Links zu den Karossen.

ST One GT3

Porsche GT3

Kilam C6

Kilam AM

Audi R8

 

Weiterhin neu ist, das im SCS M2 GT Series nur noch Standard Motoren eingesetzt werden dürfen. Das Technische Reglement mit Homologationen von Airbox und Reso entspricht 100% dem der DMC Klasse VG5TWST.

Esl wird der Wettbewerb für alle auf ein ähnliches Niveau gesetzt.

Damit wird möglich gemacht das, die Fahrzeuge so wie sie eingesetzt werden auch bei der Deutschen Meisterschaft VG5 in der Standard Klasse gefahren werden können.

Ohne Umbauten , ohne weitere Kosten !

Es bleibt weiterhin bei dem bewährten Systhem der Reifenbegrenzung in der Menge der Reifenund auf zwei Hersteller mit jeweils 1 erlaubten Mischung.

 

 

 

Weiteres und noch genauere Fakten folgen demnächst.

 

Das heißt unter dem Strich, Wettbewerb auf einem Niveau , mehr Starter in der Klasse, mehr Spaß.

 

Also dann :

"Wir sehen uns an der weißen Linie!"

...die Läufe 2 und 3

Mitlerweile sind 3 von 6 Läufen des Elfer Cup´s gelaufen.

Der Lauf an Pfingsten in Saarbrücken hat wie immer viel Spaß gemacht die Truppe beim AMC Saarbrücken hat wie immer ein prima Job gemacht. Das Wetter war gut, lediglich hatte es Sonntag um die Mittagszeit etwas geregnet , daraufhin sind nur zwei Piloten zum Sprint Rennen auf nasser Strecke gestatet. Marcel hat den Lauf gegen Silvio für sich entschieden, die 100 Zusatzpunkte spülen ihn damit in der Gesamtranglist auf den 2. Platz. Thomas und ich hatten uns schon im Trainig gegenseitig das ein oder ander Zehntel und Hunderstel gegenseitig angejagt. In den Vorläufen hatte ich das bessere Ende für mich und Pole position vor Thomas, was allerdings wenig genützt hat, da wie den Sprint auf nasser Strecke ausgelassen hatten. Im ersten drittel des Rennens konnte ich erst Thomas noch folgen, ein winziger Fehler am Auto fürte dazu das meine Vorderreifen ihren Dienst quitirt haben. Zum Ende des Rennens musste ich mich gegen den dritt plazierten Marcel wehren, der sein Rennen konstant fahren konnte. Glückwunsch dazu !

Der dritte Saisonlauf auf für uns neuer Strecke in Holland Rupchen war ( leider ) was besonderes.  Leider, weil nur 4 Cup Piloten den Weg an die weiße Linie gefunden hatten. Das ist der absolute Tiefstand im Rahmen des Elfer Cup´s . Ich muss nur allen mitteilen die nicht da waren, " ... ihr seid es selber schuld was verpasst zu haben... " . Die Strecke ist Meeeega !!! Es mach riesigen Spaß da zu fahren. Die Strecke ist flüssig und schnell zu fahren.  Das war sicher nicht das letzte mal das ich mich auf den Weg dorthin gemacht habe. Zum Final Rennen sind wir nur noch mit drei Fahrzeugen gestartet. Ein Fahrer ist, aus mir nicht erklärlichen Gründen, nicht gestartet. Marcel ist dann im Rennen leider mit technischem Defekt ausgefallen. In der Folge war ich mit Thomas allein auf der Rennstrecke. Der Rest war ein Show Rennen was allerding auch extrem viel Spaß gemacht. Thomas und ich sind die gesammte Renndauer, Stoßstange an Stoßstange gefahren, dabei konnte ich die schnellst Rennrunde fahren. Allerdings ist mir ca.40sek vor Schluss , in Führung liegend der Sprit ausgegangen. Somit blieb mir doch nur P2 im Endergebniss.

Es wäre schön die den nächsten Läufen wieder mehr Starter an der weißen Linie zu sehen.

Keep racing !

 

Saisonbeginn 2018

Hallo zusammen!

Das erste Rennen der Saison fand leider bei sehr sehr geringer Beteiligung statt. Nur 5 Starter ist wohl der traurige negativ Rekord den wir bis dato zu verzeichnen haben. Nicht desto trotz haben sich die Piloten, weder von geringer Beteiligung, noch von den sagen wir mal vorsichtig "kühlen" Temperaturen vom fahren abhalten lassen.

Auch der neue Elfer Pilot, Sivio der von den Tourenwagen zu uns gewechselt ist, hatte trotz Akku defekt im Sprint Rennen großen Spaß. 

So , es stehen aber noch weitere 5 Rennen auf dem Programm. Als nächster elfer Cup West Lauf folgt an Pfingsten in Saarbrücken.

Ein Danke an scs-m2.de für Sponsoring und Sachpreise und an Thomas für die Pokale .

Klick für kurze Rennaktion

Wir sehen uns Pfingsten an der weißen Linie !

Neues in 2018

Hallo Racer !!!

Die neue Saison 2018 steht in den Startlöchern, Termine sind geplant, Neuerungen überdacht und hoffendlich sind eure Renngeräte geputzt , neu aufgebaut und zahlreich, an Ostern 2018 beim Mcc Rhrein Ahr, an der weißen Linie zu finden.

Zu den Neuerungen:

Beim Motor bleibt alles wie es in der Vergangenheit war, der Verzicht der auf dem Markt erhältlichen Tuning Zündungen hat sich bewärt und bleibt bestehen. Über erlaubtes Tuning gibt das Reglement Auskunft.

Bei den Reifen tut sich was:

Der altbewärte PMT X3 ist weiterhin einer der erlaubten Reifen. Abgelöst wird der GRP P1 durch den jetzt zugelassen GRP M2. Die letzten Rennen in 2017 haben gezeigt das der neue GRP M2 Reifen konkurenzfähiger ist als der alte P1. Mit diese Maßnahme sollen im Cup für alle Starter vergleichbare Bedinungen geschaffen werden. Weiterhin bleibt es bei der Begrenzung auf drei Paar neue Reifen, die eingesetzt werden dürfen. Auch diese Maßnahme hat sich in den letzten zwei Jahren bewährt und wesendlich zu einen Reduzierung der lauenden Kosten geführt, da der Einsatz von vielen verschiedenen Reifenmischungen nicht möglich und auch nicht nötig wurde.

Ganz besonders stolz sind wir darauf das unser Elfer Cup Reifenreglement, jetzt im Jahr 2018, erstmals in allen, im Westen, durchgefürten Rennserien übernommen wird. Bei den Mcc Open, im NRW Cup und auch !!! die Sportkreis-Meisterschafts-Läufe-West werden diese Reifenregelung übernehmen. Das heist im einzelnen, das die Fahrer sich nur auf den Reifen Hersteller einstellen müssen. Die Mischung und die Anzahl der Reifen wird damit pro Rennen deutlich einfacher zu überschauen sein.

Für die Starter des Elfer Cup West werden wir versuchen sowohl die PMT als auch die GRP Reifen zu vergünstigten Konditionen anzubieten. Genaueres wird hierzu noch bekantgegeben. Es sind ja noch ein paar Wochen Zeit bis das schwarze Gold nötig wird.

Zu den Rennen:

Ich hoffe das diese Neuerung gut angenommen wird, und zwar haben wir die Anzahl auf insgesammt 6 Rennen erhöht. Der Elfer Cup West bleibt natürlich Bestandteil der Mcc Open Serie mit 3 Läufen in Bad Breisig. Der Lauf an Pfingsten beim amc-saarbruecken ist mitlerweiler ein "Klassiker" und wird zum 7. mal ausgetragen. Weiterhin ist geplant das zwei Läufe zusammen mit dem NRW Cup starten. Ein Lauf in den Niederlanden bei de baanbrekers  in Rucphen. Ein weiter Lauf beim mrc-oberhausen

Das war es erst mal mit den " Neuigkeiten der Tages "

Wir sehen uns an der weißen Linie !!!!

 

Sponsor

f t g